Was wir das nächste Mal anders machen würden (Tipps) 6

(EDIT: Link korrigiert!) Es ist eine der häufigsten Fragen, die man als Bauherren gestellt bekommt: „Was würden wir beim nächsten Mal anders machen?“. Generell sind wir immer noch sehr zufrieden, aber es gibt immer den ein oder anderen Punkt, dem man auch mehr Beachtung hätte schenken können oder wo es vielleicht eine bessere Alternative gegeben hätte. ...

Erdbauer gesucht & gefunden 1

Auch wenn ein Großteil der Erdarbeiten bereits abgeschlossen ist, so wollen wir den Ablauf, wie wir zu unserem Erdbauer gelangt sind, nicht unerwähnt lassen. Wenn man mit B&W schlüsselfertig baut, gehören die Erdarbeiten zu einer der größeren Aufgaben, die die Bauherren (also wir) selbst erledigen müssen. D.h. Angebote einholen, Auftrag erteilen, aufpassen, dass alles korrekt ...

Plus-Energie-Haus und warum wir keine Nahwärme abnehmen

Mancher Leser und Kenner des Baugebiets „Knielingen 2.0“ wird sich wundern, warum wir eigentlich bei einem KfW 5540-Haus eine Wärmepumpe statt des geforderten Nahwärmeanschlusses eingeplant haben. Denn laut Grundstücks-Kaufvertrag ist erstmal nur ein Passivhaus von dieser Regelung befreit. Hier geht man davon aus, dass ein Passivhaus nach dem Grundsatz keine Heizung benötigt und damit auch keine ...

Positive Überraschung: KfW 40 statt 55

Anfang der Woche hatten wir von Bittermann & Weiss den Energieausweis zugeschickt bekommen. Dieser enthielt auch eine detaillierte Darstellung und Herleitung der für die KfW Einstufung relevanten Werte. Dabei hat uns sofort überrascht, dass wir beim Jahresprimärenergiebedarf deutlich unter dem KfW 40 Grenzwert lagen und beim Transmissionswärmeverlust nur knapp darüber (Zur Erinnerung: Wir hatten ein ...

Versicherungen für den Bauherrn 1

Wie bei vielen anderen Dingen muss man sich auch als Bauherr um das Thema Versicherung kümmern. Hierbei sind folgende drei Versicherungen beim Hausbau sinnvoll: Feuer-Rohbau-Versicherung Bauherrenhaftpflicht (schützt bei Verletzung von Verkehrssicherungspflichten (z. B. schlechte Beschilderung) Bauleistungsversicherung (schützt bei unvorhersehbaren Schäden durch z.B. höhere Gewalt, Vandalismus etc.) Teilweise werden diese sogar von den Bauunternehmen vertraglich vorausgesetzt. Sobald man eingezogen ist, werden ...

Grundrisse & Bauzeitenplan

Grundrisse Die aktuellen Grundrisse findet ihr nun zusammengestellt auf einer -> Seite. Ein paar Änderungen wird es noch geben, da die Bemusterung noch aussteht.   Bauzeitenplan Der -> Bauzeitenplan umfasst aktuell hauptsächlich die Aktionen, die aus dem Bauantrag resultieren und den nächsten anstehenden Aufgaben. Sobald wir eine genaue Aufstellung von Bittermann & Weiss erhalten haben, ...

Küchenkauf – Schwieriger als gedacht 1

Da wir beide unter der Woche eher selten kochen, haben wir uns über den Küchenkauf im Vorfeld wenige Gedanken gemacht. Größer wird die neue Küche im Haus sowieso sein als die Küche in unserer Mietwohnung, womit wir das Stauraumproblem schon einmal behoben hätten. Was uns aus unserer Sicht wichtiger erschien, war die Einplanung der Küchenkosten ...

Die Qual der Wahl – Im Dschungel der Fertighausanbieter

Auch wenn unsere Entscheidung für Bittermann & Weiss schon einige Monate zurückliegt, so darf ein Beitrag in unserem Baublog zu den Hintergründen der Entscheidung natürlich nicht  fehlen.  Es stand schon lange fest, dass wir ein Fertighaus bauen wollen und wir haben für die Erstauswahl der möglichen Anbieter einige Musterhauscenter besucht. Für die Entscheidung haben wir ...

Ein Grundstückskauf im Zeitraffer (mit Nebenkostenübersicht)

Damit sich jeder einmal ein ungefähres Bild machen kann, was alles passiert, bis man Eigentümer eines Grundstücks ist, habe ich hier einmal die Schritte für unseren Fall mit Grundstück in Karlsruhe im zeitlichen Ablauf aufgelistet: Die Rechnung zum Grundstückskauf erreichte uns ca. 2 Wochen nach dem Notartermin. Für die Bezahlung des Grundstücks war ab Zugang ...

Bauantrag genehmigt! 1

Eigentlich ist die Überschrift nicht ganz korrekt. Denn am Donnerstag kam nun nach genau 3 Wochen die Vollständigkeitsbestätigung im Kenntnisgabeverfahren. Diese ist aber einer Genehmigung eines normalen Bauantrags sozusagen gleichzusetzen und den meisten eher geläufig. Von den Kosten her ist es etwas mehr geworden wie zuvor erwartet: ca. 650 €. Ein anderer Fertighaushersteller hatte hier ...