Hausaufstellung im Zeitraffer 2

(Zeitraffer Videos findet ihr am Ende des Beitrags)

Anfang November fand unsere Hausaufstellung statt, für die wir uns extra eine Woche Urlaub genommen hatten. Leider spielte das Wetter insbesondere am ersten Tag nicht so mit, wie wir uns das erhofft hatten. Gerade am ersten Tag war das Wetter sehr regnerisch und auch stürmisch, so dass der Kranfahrer ganz schön zu tun hatte, die Hausteile sicher an Ort und Stelle zu bringen. Wir konnten uns zum Glück bei unseren Nachbarn im Rohbau unterstellen, denn unseren mitgebrachten Pavillon hätte es sofort weggeweht.

Tag 1

Am ersten Tag ging es gleich früh morgens um 8 Uhr  mit der Vorbereitung der Bodenplatte los. Kurz danach traf auch der Autokran ein. Eigentlich war geplant gewesen diesen vor dem Haus aufzustellen, da unsere Nachbarn des Grundstücks, welches sich an den Garten anschließt, jedoch erst im Frühjahr mit dem Hausbau beginnen, konnte der Platz entsprechend für den Kran und die LKW-Anlieferungen genutzt werden.

Gegen 9 Uhr traf dann auch der LKW mit den Bauteilen für das Erdgeschoss ein. Zunächst wurde noch die Bodenplatte präpariert. Die Paletten die man unten im Bild sieht waren übrigens nötig gewesen, da ansonsten alles weggeflogen wäre.

Vorbereitungen der Bodenplatte

Vorbereitungen der Bodenplatte

Dann ging alles ganz schnell und um 10 Uhr hing die erste Wand in der Luft.
Bis zum Mittag standen dann auch die Erdgeschosswände. Wir hatten ja zugegebenermaßen auch Bedenken wegen dem Regen, ob dadurch die Wände nicht zu feucht werden. Diese Bedenken waren aber unbegründet, denn die Wände und Decken waren geschlossen und die Innendämmung geschützt. Den Holzweichfaserplatten an der Außenseite macht der Regen nichts aus.

EG Außenwände

EG Außenwände

In der Mittagspause konnten sich die Handwerker bei uns mit heißem Kaffee aufwärmen und belegten Brötchen stärken.  Nach der Mittagspause ging es weiter mit der Decke, so dass nach dem ersten Tag das EG komplett geschlossen war.

 

Bis spät in den Abend hinein wurde dann auch noch der Carport aufgestellt. Hier kam es dann zu einem sichtbaren Planungsfehler, denn die in der Hauswand integrierten Rohre für die Lüftungsanlage waren zu hoch platziert, so dass kurzerhand zur Säge gegriffen werden musste um den Carport trotzdem direkt an die Hauswand aufstellen zu können. Hier wurde eine Höhenänderung des Carports nicht in den Werkplänen für die Hauswände berücksichtigt. Im Nachgang konnte dieses Malheur aber zu unserer Zufriedenheit gelöst werden.

Tag 2

Am zweiten Tag hatten wir dann bis in den Nachmittag hinein zum Glück super Wetter und Sonnenschein, wie man auf dem unteren Bild erahnen kann.

Autokran & B&W LKW

Autokran & B&W LKW

An diesem Tag folgten dann also die Wände und Decke des OGs und das Dachgeschoss nebst fertiger geschlossener Dachelemente.
Erst als das letzte Dachelement gesetzt wurde und das Haus dicht war, hat es wieder angefangen zu tröpfeln. Danach wurde dann noch alles für die Dacheindeckung bis spät in den Abend hinein vorbereitet.

Tag 3

Am dritten Tag wurden an vielen Stellen abschließende Arbeiten an den Außenwänden und Fenstern verrichtet, offene Bereiche in der Außenwand isoliert und fertiggestellt, Fensterbänke angebracht, etc.

Tag 4

Am vierten und letzten Tag des Aufbautrupps wurde das Team durch die Blechner-Mannschaft unterstützt. Diese haben u.a. die Regenrohre, Ortgang und Abschlusskantenbleche angebracht, so dass darauf die Zimmermänner mit der Dacheindeckung begonnen konnten. Des weiteren wurde noch die Carportabdichtung und -begrünung fertiggestellt. Am Nachmittag konnten wir dann das fertig gedeckte Haus bestaunen:

Das Haus steht (Blick von Süden/Garten)

Das Haus steht (Blick von Süden/Garten)

Fazit

Nochmals vielen Dank an den Aufbautrupp und den Kranfahrer. Trotz der teilweise widrigen Wetterverhätnisse haben sie einen tollen Job gemacht!

 

Aufstellung im Zeitraffer

Dank eines netten Bauherrn aus der Nachbarschaft konnte ich auch noch ein Zeitraffer Video der Hausaufstellung erstellen. Leider gab es auch wegen den widrigen Bedingungen am ersten Tag ein paar technische Probleme, so dass die ersten Stunden der Aufstellung nicht mit aufgezeichnet wurden.

1+2. Tag

4. Tag

2 thoughts on “Hausaufstellung im Zeitraffer

  1. Antworten Oliver Max Dez 11, 2013 16:26

    Hallo, wow das sieht ja echt toll aus 🙂 Gratulation zum schönen Haus…..LG Oliver Max

  2. Antworten Adrian Aug 12, 2015 16:58

    Herzlichen Glückwunsch nachträglich zum gelungenen Hausbau!
    Es schaut wunderbar aus! Und vielen Dank für diesen Blog.
    Ich wünsche Ihnen noch viel Glück und Freude in und an Ihrem Eigenheim!

Kommentar verfassen