Erdbauer gesucht & gefunden 1

Auch wenn ein Großteil der Erdarbeiten bereits abgeschlossen ist, so wollen wir den Ablauf, wie wir zu unserem Erdbauer gelangt sind, nicht unerwähnt lassen.
Wenn man mit B&W schlüsselfertig baut, gehören die Erdarbeiten zu einer der größeren Aufgaben, die die Bauherren (also wir) selbst erledigen müssen. D.h. Angebote einholen, Auftrag erteilen, aufpassen, dass alles korrekt umgesetzt wird und stetig prüfen, dass der Zeitplan auch eingehalten werden kann.
Wie schon einmal erwähnt, kann man im Nachhinein empfehlen, dass es nicht schadet, die Erdarbeiten so früh wie möglich zu vergeben und deren Zeitplan zur Umsetzung zu terminieren. Bei uns hat zwar alles bisher soweit geklappt, aber weniger Zeitdruck ist immer von Vorteil. Aus unserer Sicht sollte der Erdbauer mindestens 6 Wochen bis zum Aufbau der Bodenplatte Zeit bekommen, um die wie bei uns 4-5 Tage Arbeit einplanen zu können. Hier sollte man auf jeden Fall Puffer mit einplanen.
Anhand folgender Punkte haben wir unseren Erdbauer ausgewählt:

  • Tipps und Empfehlungen aus der Nachbarschaft/Bekanntschaft. Da unser Baugebiet schon seit mehreren Jahren existiert (mehrere Bauabschnitte), gab es einige Erfahrungswerte.
  • Erdbauer mit Erfahrung im Baugebiet: Diese können sowohl negativ (schlechte Bodenverhältnisse) als auch positiv (unproblematisch bzgl. Tragfähigkeit) sein. Auf jeden Fall spart man sich unter Umständen ein teures Bodengutachten (500 – 1500 €). Außerdem hat es für beide Seiten Vorteile, wenn der Erdbauer mehrere Grundstücke in der unmittelbaren Umgebung bearbeitet (hat).
  • Wie bei vielen Dingen: Mehrere Angebote einholen. Dies war bei uns gar nicht so einfach, denn die Erdbauer in Karlsruhe scheinen recht gut ausgelastet zu sein. D.h. lieber bei einer Firma mehr anfragen und Nachhaken ist auch in fast allen Fällen notwendig.
  • veranschlagte Mengengerüste zum Auffüllen, Einarbeiten, Abtransportieren etc. der Angebote selbst überschlagen und annähernd gegenprüfen. Wir hatten z.B. zwei preislich recht ähnliche Angebote, jedoch lagen die veranschlagten Mengen tw. fast 50% auseinander. Das Nachrechnen hat ergeben, dass das größere Angebot passend zu unserer benötigten Auffüllmenge war und beim anderen Angebot noch nachträglich hohe Zusatzkosten angefallen wären.
  • Der Erdbauer hat mehrere Posten zu übernehmen (eine Auswahl anhand unserer Baustelle)
    • Gelände auffüllen
    • Frostschürze und Frost/Tragschicht unterhalb Bodenplatte
    • Entwässerung außerhalb der Bodenplatte
    • Revisionsschächte und Anschluss an das öffentliche Kanalsystem

Von B&W bekommt man hier zweierlei Unterstützung:

  • auf Nachfrage ein Beispiel Leistungsverzeichnis, anhand dessen man die Angebotsposten auf Vollständigkeit hin überprüfen kann
  • Einen Ansprechpartner für Kellerbau/Bodenplatte/Erdarbeiten. Wenn nötig bekommt man hier telefonisch immer zeitnah eine Antwort auf seine Fragen.

One comment on “Erdbauer gesucht & gefunden

  1. Antworten Alfred Feb 11, 2017 22:28

    Hallo,
    Wäre es möglich das Leistungsverzeichnis der Erdarbeiten zu bekommen?

Kommentar verfassen